Über das Kinderhospiz St. Nikolaus

Das Kinderhospiz St. Nikolaus – ein Haus voller Leben - begleitet Familien mit unheilbar und lebensverkürzend erkrankten Kindern und Jugendlichen während der Krankheits-, Sterbe- und Trauerphase.

Im Kinderhospiz St. Nikolaus finden Geborgenheit, Gemeinschaft und Freude genauso ihren Platz wie Trauer und Schmerz. „Sich gut aufgehoben fühlen“ sollen sich hier nicht nur die schwerst erkrankten Kinder, sondern auch die Eltern und Geschwister.

Wenn Eltern die Diagnose erhalten, Ihr Kind ist unheilbar lebensverkürzend erkrankt,  bricht für sie erst einmal eine Welt zusammen. Nichts ist und wird  mehr, wie es vorher war. Sie fühlen sich allein gelassen, wissen nicht, wie ihr Alltag weiter funktionieren soll. Die Betreuung ihrer erkrankten Kinder bringt diese Familien oft an die Grenzen ihrer physischen und psychischen Belastbarkeit, denn sie sind für ihre Kinder Tag und Nacht im Einsatz.

Viele dieser Krankheitsbilder erstrecken sich über einen sehr langen Zeitraum. Häufig verlieren die erkrankten Kinder dabei nach und nach ihre bislang erlernten Fähigkeiten. Das bedeutet immer wieder „kleine Abschiede“ nehmen zu müssen –  für die erkrankten Kinder, aber auch für die gesamte Familie und das soziale Umfeld. Abschiede von Lebensideen und -plänen, von Fähigkeiten der jungen Menschen –  aber auch von Hoffnung.

 

Das Kinderhospiz St. Nikolaus ist für diese Familien da und gibt ihnen Halt und Begleitung auf diesem schweren Weg.

In Deutschland besteht für Kinderhospize keine kostendeckende Finanzierung, daher ist der Förderverein Kinderhospiz im Allgäu e.V. sowie seine Süddeutsche Kinderhospiz-Stiftung, Trägerin des Kinderhospizes St. Nikolaus, dauerhaft auf Spenden angewiesen.

 

Spendenkonto: DE32 7315 0000 0010 2297 06

Bitte geben Sie bei der Überweisung im Verwendungszweck das Kennwort „Santiago2019“ an.

 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Spendenbescheinigungen vom Kinderhospiz im Allgäu e.V. erst ab 200 Euro ausgestellt werden können, um die Verwaltungskosten möglichst niedrig zu halten. In diesem Fall, versendet der Förderverein des Kinderhospizes St. Nikolaus automatisch eine Spendenbescheinigung per Post, wenn Sie im Verwendungszweck der Überweisung Ihren vollständigen Namen und Adresse angeben. Bei Spenden unter 200 Euro genügt dem Finanzamt bei der Steuererklärung der Einzahlungsbeleg als Nachweis für die Spende.

 

>> hier geht es zur Internetseite des Kinderhospiz St. Nikolaus in Bad Grönenbach